Museum intern

Aufgaben

Leitbild

Organisation

Jahresbericht

Ausstellungen

Geschichte

Infos en français

Reklame - Lötschental in der Werbung

 

Plakate, Prospekte, Flyer, Werbeartikel, Textilien, Fotografien, Filme… Beim Thema Werbung ist die Sammlung des Lötschentaler Museums ausserordentlich reichhaltig und bunt. Die Sonderausstellung 2016 wird so zum Sehvergnügen der besonderen Art.

Gleichzeitig steht das Projekt in einer Traditionslinie mit früheren Ausstellungen des Museums: Anhand eigener Sammlungsbestände soll ein allgemeines Thema exemplarisch dargestellt werden. Dabei wird erneut die Beziehung zwischen einem globalen Phänomen und dessen lokaler Ausgestaltung ausgelotet.

Bis 24. März 2017

Filmbeitrag Canal9

Masken Kunst Kommerz

Jakob Tannast und Willy Rieder

 

Als Inbegriff des Ursprünglichen werden die Lötschen-taler Holzmasken um 1930 zu Symbolträgern alpiner Kultur. Innerhalb kurzer Zeit wird so aus einem lokalen Brauchrequisit ein nationales Markenzeichen.

Findige Schnitzer erkennen umgehend den ökonomischen Nutzen dieser symbolischen Aufwertung. Sie beginnen Wandmasken herzustellen, die nicht zum Tragen bestimmt sind.

Als Pioniere auf diesem Gebiet gelten die Maskenschnitzer Willy Rieder aus Kippel und Jakob Tannast aus Wiler. Diesen beiden gilt die kleine Sonderausstellung im Erdgeschoss des Museums. 

Bis 31. Oktober 2016

 

Jakob Tannast (1906-1976)

Willy Rieder (1906-1978)

Tragmaske von Willy Rieder. Die Maske war in den 1970er Jahren an Ausstellungen in Grenoble, Paris und Québec.
Schaukasten
Archiv Lötschental
Agenda

Mit 28.12.2016
Event 100er Club
[mehr]

Don 26.01.2017
Stri-Hä-Stick-Nachmittag
[mehr]

Fre 03.02.2017
Vernissage Maskenraum
[mehr]

designed by artes    •    created & hosted by simplysoft   •    powered by typo3